0
0
Subtotal: 0,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

MONATLICHER LASTENLAUF


 dann aber richtig!

Nehmen Sie Kontakt auf

Sie möchten sich genauer zum Thema informieren? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.

Rufen Sie uns unter (030) 36 75 86-130 an oder nutzen Sie unsere Online-Anfrage:

Monatlicher Lastlauf

Wenn dann aber richtig!

Nur der richtige Probelauf Ihrer Netzersatzanlage garantiert den reibungslosen Einsatz im Fall der FĂ€lle

Wussten Sie schon, wie wichtig ein monatlicher Probelauf fĂŒr Ihre Netzersatzanlage ist? Es kommt jedoch auf die richtige Methode an. Nur durch einen Probelauf unter realen Betriebsbedingungen, also mit einer realen Belastung Ihrer Netzersatzanlage, kann die volle FunktionsfĂ€higkeit geprĂŒft werden.

 

Der Korrekte Probelauf mit einem Lastwiderstand oder im Netzparalellbetrieb

Um den realen Einsatz der Netzersatzanlage zu prĂŒfen, muss diese, abhĂ€ngig von den geltenden Vorschriften, monatlich fĂŒr mindestens eine Stunde mit 50 – 60%, in KrankenhĂ€usern sogar mit 80 %, der Nennleistung betrieben werden. Oft reicht die Verbraucherlast nicht aus und man muss einen Lastwiderstand einsetzen. Dieser simuliert die benötigte Belastung, um die Netzersatzanlage aussagekrĂ€ftig zu testen. Dadurch erhĂ€lt man die Gewissheit, dass die Netzersatzanlage im Notfall die ausreichende Leistung fĂŒr einen reibungslosen Betrieb bereitstellen kann. Die qualifizierten HO-MA Notstromtechniker kĂŒmmern sich dabei selbststĂ€ndig um den gesamten Ablauf des korrekten Probelaufs, einfach, bequem und sicher. Große Anlagen sind oft fĂŒr den Netzparallelbetrieb vorbereitet. Hier kann auf einen Lastwiderstand verzichtet werden, da der HO-MA Notstromtechniker die Netzersatzanlage mit dem öffentlichen Netz belasten kann.

 

Lastlauf falsch durchgefĂŒhrt?

Der falsche Weg: Probelauf ohne Belastung

Ein Probelauf ohne Belastung ist nicht ratsam und kann sogar erhebliche SchĂ€den an Ihrer Netzersatzanlage hervorrufen. Sollte man diesen Test trotzdem durchfĂŒhren, ist darauf zu achten, dass dieser nicht lĂ€nger als 10 Minuten dauern sollte. Dadurch kann nur das Starten der Netzersatzanlage getestet werden.

Geringe Belastung = große Probleme

Bei einem Betrieb mit weniger als 30% der Nennleistung lĂ€uft der Motor nicht unter optimalen Betriebsbedingungen und es kann zum Totalausfall Ihrer Netzersatzanlage kommen. Folgende Nachteile bei einem „Probelauf ohne Last“ entstehen Ihnen

  • Thermostate erreichen ihre Öffnungstemperaturen nicht, KĂŒhlerkreislauf wird nicht geöffnet. Verschlammungsgefahr des KĂŒhlers
  •  Abgasanlage erreicht die Selbstreinigungstemperatur nicht. Partikelfilter setzen sich zu
  • Kraftstoffvorrat wird nicht umgewĂ€lzt. Gefahr von „umkippen“ des Kraftstoffes
  • Motor entwickelt keinen Ladedruck, somit keine ÜberprĂŒfung des Turboladers und Ladedrucksystems auf Funktion
  • Kondenswasser im Motor kann nicht verdampfen, Motoröl verliert an ViskositĂ€t
  • Ventilsitze verkoken und schließen nicht komplett, Gefahr von VentilschĂ€den

Der Motor hat eine geringere Lebensdauer, die Wartungsintervalle mĂŒssen verkĂŒrzt werden und die Verschleißmaterialien, wie Öl und Filter mĂŒssen in einem kĂŒrzeren Intervall ausgetauscht werden.

Jetzt auf Nummer sicher gehen !

Der monatliche Last- bzw. Probelauf wird oft falsch und nicht vom Fachmann ausgefĂŒhrt.

Dies kann kostenintensive Folgen nach sich ziehen und sollte schnellstmöglich geÀndert werden.

TurnusmĂ€ĂŸige Wartungen

Die Firma HO-MA ist zertifizierter Fachbetrieb und kann demnach sĂ€mtliche Wartungsarbeiten fĂŒr Sie ĂŒbernehmen. Wir richten uns hierbei exakt nach den gesetzlichen Vorschriften und kĂŒmmern uns um evtl. anfallende Arbeiten schnellstmöglich und fachgerecht.

Unsere Qualifikationen

Unsere Firma wurde mit verschiedenen Zertifikaten ausgezeichnet, die uns fĂŒr die Montage und andere Arbeiten im Bereich der Notstromtechnik berechtigen. Unser Team ist seit GrĂŒndung im Jahr 1993 bestrebt, ArbeitsablĂ€ufe und -prozesse kontinuierlich zu optimieren.

Deutschlandweit tÀtig

Unser Wirkungskreis im Servicebereich wird von vier Standorten in Deutschland abgedeckt. Demzufolge profitieren unsere Reparatur- und Wartungskunden von schnellen Reaktionszeiten und geringen Anfahrtskosten. Auch bei NotfÀllen sind wir schnellstmöglich vor Ort.

24-Stunden-Notdienst

Unsere Wartungskunden können 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr unseren Notdienst kontaktieren. Wir stehen Ihnen dann im Störfall schnellstmöglich zur Stelle. Gegebenenfalls stellen wir Ihnen umgehend eines unserer 2.000 Mietaggregate zur VerfĂŒgung.

Sie erreichen uns hier:

Service:
Berlin | (030) 36 75 86 – 130
Hamburg | (040) 30 931 891
Leipzig | (034 207) 40 15 80

Allgemein & Buchhaltung:
(030) 36 75 86 – 100

Sie erreichen uns hier:

Kundendienst:
(030) 36 75 86-130

Vermietung & Verkauf:
(030) 2237 4756 22

Allgemein & Buchhaltung:
(030) 2237 4756 22

Fax:
(030) 36 75 86-199

E-Mail:
kontakt@ho-ma-notstrom.de